Tirana

Tirana 686x228

Flüge von Zürich nach Tirana (TIA)


Die Hauptstadt Albaniens gehört bislang noch nicht zu den bekanntesten Reisezielen Europas, dabei ist sie der ideale Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Natur-, Kultur- und Badeferien.
Wussten Sie beispielsweise, dass es an der Albanischen Riviera Traumstrände mit glasklarem, türkisblauem Wasser gibt? Oder dass sich im Süden der Balkanhalbinsel Ruinenstätten mit antiken Bauten befinden? Wir verraten Ihnen, weshalb Sie Ihre nächsten Ferien in Albanien verbringen sollten.

Seen, Strände, antike Ruinen und mehr – Malerische Ferien am Balkan

Eine Reise nach Albanien wird nicht nur Ihren Kulturdurst stillen, sondern ermöglicht es Ihnen, ein Land mit eindrucksvoller Natur kennenzulernen und an wunderschönen Stränden zu entspannen.
Tirana liegt im Westen des Landes, am Fusse des Bergs Dajti, umgeben von zahlreichen kleinen Seen. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zählen die Et’hem-Bey-Moschee sowie der 35 Meter hohe Uhrturm von Tirana, und mitten in der Stadt liegt ausserdem der Tirana-See.

Wem die vielen Seen nicht Wasser genug sind, den wird es an Badeorte wie Saranda und Himara im Südwesten, an der Albanischen Riviera, ziehen. Kristallklares Wasser und Karibikflair entlang sonniger Sandstrände werden Sie verzaubern!
Die Ruinenstadt Butrint ist nur knapp 20 Kilometer von Saranda entfernt und lockt mit erstaunlich gut erhaltenen antiken Bauwerken, die seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Albanien hat noch vieles mehr zu bieten – gehen Sie auf Entdeckungsreise!